Fett-weg-Spritze - Ilm-Praxis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mesotherapie & PRP

Fett-Weg-Spritze (Injektionslipolyse)

Die Fett-weg-Spritze, auch Injektionslipolyse genannt, baut gezielt Fettablegrungen da ab, wo es gewünscht wird.
Sie wird zur Behandlung von Fettdepots, z.B. an Armen, Beinen, Bauch und Kinn eingesetzt, die auf Diät oder sportliche Betätigung nur unzureichend ansprechen.

Im Gegensatz zu einer Fettabsaugung wird mit Hilfe der Injektions das Fett nicht einfach entnommen, sondern dauerhaft abgebaut. Dabei wird eine Substanz namens Phosphatidylcholin 1 bis 1,5 cm tief unter die Haut direkt in das Fettgewebe gespritzt.

Je nach Befund, sind 2 - 4 Behandlungen in einem Abstand von 4-6 Wochen erforderlich.
Als Nebenwirkung tritt vorübergehend eine Rötung und Schwellung des behandelten Areals, manchmal verbunden mit leichtem Brennen und Juckreiz auf. Dies kann zwar unangenehm sein, ist aber zur Straffung des Gewebes und für ein optimales Ergebnis unverzichtbar.

Die Symptome verschwinden i.d.R. nach 3-4 Tagen.
Danach ist Geduld gefragt, denn erst nach ca. 2-3 Wochen kann man erste Ergebnisse sehen.

Die Injektionslipolyse ist nicht dazu geeignet starkes Übergewicht zu reduzieren, sondern nur für kleinere Problemzonen.
Sie findet in den Fällen Anwendung, wo diszipliniertes Training und bewusste Ernährung nicht zum Erfolg führen.


Kontraindikation:

Soja-Allergie

Preise:
ab 75,00 € pro Ampulle (5 ml) =
geeignet für kleinere Fettdepots, zB. Doppelkinn
jede weitere benötigte Ampulle in der gleichen Sitzung 50,00 € = geeignet für etwas größere Fettdepots, zB. Bauch, Rücken, innere Oberschenkel


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü